Station 10 spielen dreckig, rotzig und laut!

Die vier Musiker aus dem Sektor Recklinghausen bündeln ihre verschiedenen Einflüsse zu einem rasanten & energiegeladenen Konzentrat aus Elementen des Rock, Hard Rock sowie Alternative und zudem verleiht die markante Stimme des Sängers dem Gesamtpaket noch eine angenehme Priese Britpop. Dadurch klingen die Musikstücke abwechslungsreich und interessant, ohne jedoch den roten Faden zu verlieren. Gut dosierte Passagen mit leiseren und ruhigen Tonfolgen, geben den Zuhörern aber auch immer wieder Zeit, Luft aufzutanken und den Puls zu regenerieren.

Ende 2011 gegründet, nahm die Band zwei Jahre später ihre erste 4-Track-EP "STATION 10" auf. Einige Wechsel am Mikrofon ließen den Bandbus leider immer wieder pausieren, um den Kurs neu zu berechnen, doch nun hat man zu alter Stärke zurückgefunden und geht mit Volldampf nach vorne.